Mittwoch, 04. Dezember 2019 06:46 Uhr

IHK-Hauptgeschäftsführung: Petra Pigerl-Radtke folgt Thomas Niehoff

IHK-Präsident Wolf D. Meier-Scheuven (rechts) mit dem amtierenden IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Niehoff und seiner Nachfolgerin Petra Pigerl-Radtke.

Bielefeld (red). Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) hat in ihrer heutigen Sitzung (02.12.2019) Petra Pigerl-Radtke zur neuen Hauptgeschäftsführerin der IHK bestellt. Sie tritt die Nachfolge von Thomas Niehoff an, der nach 34jähriger Tätigkeit in der IHK und knapp 20jähriger Amtszeit als Hauptgeschäftsführer zum 1. September 2020 in den Ruhestand wechseln wird. Eine Findungskommission aus Mitgliedern des IHK-Präsidiums hatte die Kandidatin im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung mit Hilfe einer bundesweit tätigen Personalberatung zuvor ausgesucht und mit einstimmigem Votum des Präsidiums der Vollversammlung vorgeschlagen. Mit Pigerl-Radtke wird eine Frau mit jahrzehntelanger Führungs- und Managementerfahrung Hauptgeschäftsführerin der IHK Ostwestfalen. 15 Jahre hat sie den Bildungs- und Personalentwicklungs-Bereich in einem Unternehmen mit 8.000 Mitarbeitern geleitet und über zehn Jahre in verantwortlichen Positionen bei Handwerks- und IHK-Organisationen gewirkt. Aktuell ist sie stellvertretende Hauptgeschäftsführerin in der IHK Mittlerer Niederrhein und verantwortet dort die Bereiche Bildung, Fachkräfte, Innovation, Digitales und Wachstum. Bereits seit 2017 vertritt sie als fachpolitische Sprecherin alle IHKs in NRW in der Gremienarbeit auf Landes- und Bundesebene bei wichtigen Themen wie Fachkräftesicherung und Bildung. Petra Pigerl-Radtke ist 53 Jahre alt und verheiratet.

Foto: IHK Ostwestfalen

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.