Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 13. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Die „Neuen“ wurden am Montag beim lippischen Bundesligisten vorgestellt.

Blomberg (red). Es geht wieder los! Das Handball-Bundesligateam der HSG Blomberg-Lippe ist am Montagmittag in die Vorbereitung der Saison 2024/25 gestartet. Zum traditionellen Trainingsauftakt im Blomberger Stadion „Am Rammbocke“ begrüßten HSG-Geschäftsführerin Franziska Rautauoma und Trainer Steffen Birkner neben einigen Pressevertretern auch die HSG-Sommerzugänge zu ihrem ersten Arbeitstag.

Neun Wochen vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison bat HSG-Trainer Birkner seine neuformierte Mannschaft zum Trainingsauftakt. Bis auf Alexia Hauf und Nieke Kühne war das Team zum Vorbereitungsstart komplett vor Ort. Hauf war die vergangenen Wochen an der Olympia-Vorbereitung der A-Nationalmannschaft beteiligt, Kühne nahm zuletzt an der U20-Weltmeisterschaft mit dem DHB in Nordmazedonien teil. Beide Spielerinnen werden ab der dritten Vorbereitungswoche im Training einsteigen. Mit dabei waren hingegen die Sommerzugänge des lippischen Bundesligisten. Mit Andrea Jacobsen (kam aus Silkeborg-Voel KFUM / Dänemark), Amber Verbraeken (SU Neckarsulm), Diana Dögg Magnusdottir (BSV Sachsen Zwickau) und Maxi Mühlner (Buxtehuder SV) konnte die HSG den Pressevertretern vier neue Spielerinnen präsentieren.
Zudem wurde Jan-Henning Himborn als neuer HSG-Geschäftsführer vorgestellt. Wie wir schon berichteten, wird die aktuelle Geschäftsführerin Franziska Rautauoma ab Ende August eine Babypause einlegen und bis dahin eine Doppelspitze mit Himborn bilden.
Neu im Staff-Team ist zudem Jörg Michalewicz. Der ehemalige Bundesligaspieler wird den lippischen Bundesligisten in der neuen Saison im Bereich der Neuroathletik unterstützen.
Veränderungen gibt es auch in der HSG-Geschäftsstelle zu verkünden. Johannes Hambrügge übernimmt fortan die Bereiche Marketing, Vertrieb und Ticketing. Ab dem 15.08. wird Mia-Sophie Reckendorf das Team hinter dem Team in den Bereichen Kommunikation und Medien komplettieren. 

Zur Vorbereitung wird auch in diesem Jahr ein Trainingslager in Bad Blankenburg gehören. Vom 30.07. bis 03.08. werden die Nelkenstädterinnen in der thüringischen Sportschule wieder beste Trainingsbedingungen genießen. Auch einige Trainingsspiele füllen den Vorbereitungsplan von Trainer Birkner. Mitte August werden sich HSG-Kapitänin Laura Rüffieux und Co. zudem auf den Weg nach Dänemark machen, wo es im Rahmen eines Kurztrainingslagers zum Kräftemessen gegen dänische Mannschaften kommen wird. Zusätzlich stehen zwei Tests gegen Ligakonkurrent Borussia Dortmund (am 06.08. in Dortmund und am 28.08. in Bösingfeld) sowie ein attraktives Turnier vom 16.08. – 18.08. an der heimischen Ulmenallee auf dem Plan. Als Teilnehmer für das dreitätige Vorbereitungsturnier haben die TuS Metzingen, die HSG Bensheim/Auerbach und der Buxtehuder SV bereits zugesagt. Weitere Informationen zu dem Turnier werden demnächst bekanntgegeben.

Begleitet wird die Vorbereitung zudem wieder von zahlreichen sportmedizinischen Tests. So stehen unter anderem obligatorische Leistungsdiagnostiken, Tests zur Beweglichkeit und Stabilität der Gelenkstruktur im Gesundheitszentrum „Columna Gesundheitsförderung GmbH“, die Gang- und Laufanalyse beim langjährigen HSG-Partner Kühlmuss & Grabbe sowie weitere sportmedizinische Gesamtuntersuchungen des HSG-Ärzteteams auf dem Programm.

In die Bundesligasaison 2024/25 startet die HSG Blomberg-Lippe mit einem Auswärtsspiel am 08.09. beim BSV Sachsen Zwickau. Bereits eine Woche zuvor findet das erste Pflichtspiel im Rahmen der ersten Runde des DHB-Pokals statt, wozu die Blombergerinnen zur ersten Damenmannschaft des HT Norderstedt reisen und um den Einzug in die nächste Pokalrunde spielen werden. Der komplette Spielplan für die kommende Saison wird voraussichtlich am 19.07. von der Handball Bundesliga Frauen veröffentlicht.

Der Dauerkartenvorverkauf für die HSG-Heimspiele läuft bereits in vollen Zügen. Alle Interessierten haben nach wie vor die Gelegenheit, sich ihren Stammplatz in der HSG-Geschäftsstelle für die Heimspiele zu sichern.

Foto: Weib’z Fotografie

Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Platzhalter_WIN_Prinzip/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Platzhalter_WIN_Prinzip/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255
Anzeige