Donnerstag, 02. April 2020 13:04 Uhr

Überleben in Corona-Zeiten: Auf einen Kaffee mit Isabell Heyn aus Steinheim

Cosmo-Inhaberin Isabell Heyn macht die Corona-Krise derzeit sehr zu schaffen

Höxter (TKu). Auf einen Kaffee mit... Cosmo-Inhaberin und Kindersängerin Isabell Heyn, alias „Isa Glücklich“, aus Steinheim. „Restaurant geschlossen! Bei Abholung bitte klopfen“ steht auf einem Zettel an der Scheibe vom Cosmo in Höxter zu lesen. Wie alle Restaurants darf auch die Restaurant-Bar Cosmo in der Höxteraner Stadthalle wegen der Corona-Krise ihre Türen nicht für die Kundschaft öffnen. Isabell Heyn aus Steinheim hat in den vergangenen Monaten viel Geld in ihr Geschäft in Höxter investiert, das seit gerade einmal zwei Monaten erstmals Gewinn abwirft.

Eigentlich wollte Heyn, die sich auch über Höxter hinaus einen Namen als Kindersängerin „Isa Glücklich“ gemacht hat, am vergangenen Wochenende den einjährigen Geburtstag vom Cosmo feiern. Das ist in der momentanen Situation aber nicht mehr möglich. Die Corona-Krise hat nicht nur die Geburtstagsfeier verhagelt, sondern auch das Geschäft, von dem Isabell Heyn ihren Lebensunterhalt bestreitet. Ihre bundesweiten Auftritte als Kindersängerin „Isa Glücklich“ liegen derzeit ebenfalls auf Eis.

„Die Fixkosten von 10.000 Euro monatlich für das Cosmo müssen aber bezahlt werden“, so Heyn. Die zwei Köche haben erst einmal Kurzarbeit angemeldet. Um den Verlust des Geschäftes zu minimieren, bietet sie gemeinsam mit ihrem eingesetzten Geschäftsführer und Lebensgefährten Alexander Frömelt einen kulinarischen Lieferservice an. Das ist bislang noch erlaubt. Einen Gewinn erzielen sie damit nicht, damit bleibe das Cosmo aber in den Köpfen der Menschen erhalten und auch der Verlust sei nicht so hoch wie ohne Lieferservice, meint Alexander Frömelt.

Die Kunden bekommen das Essen vor die Tür gestellt ohne persönlichen Kontakt. Das funktioniere sehr gut, die Kunden seien immer höflich und reagierten verständnisvoll, meint der Geschäftsführer. Das Lieferangebot gilt von Donnerstag bis Sonntag von 17 bis 21 Uhr. An den anderen Tagen lohne sich der Bringdienst nicht. Das Angebot werde aber von Tag zu Tag besser genutzt, so Frömelt.

Auch eine Selbstabholung ist möglich. Dazu dürfen die Kunden aber das Ladenlokal nicht betreten. Sie klopfen an die Tür, zeigen ihre erhaltene Nummer vor und erhalten das Essen.

Es gibt neben diesen Einschränkungen noch weitere Probleme, mit denen die Cosmo-Crew zu kämpfen hat, wie zum Beispiel „Hefe- und Mehlmangel“. Im Kaufland um die Ecke sind Hefe und Mehl in den vergangenen Wochen immer wieder ausverkauft gewesen. Nur im Großhandel in Paderborn haben Isabell Heyn noch die Grundzutaten für Pizzen bekommen - meistens jedenfalls! „10 Kilogramm dieser Zutaten müssen es schon sein.

Beim letzten Großeinkauf wurden wir deshalb schräg angeguckt, weil es für Außenstehende aussah wie ein typischer Hamsterkauf. Außerdem mussten wir beim Bezahlen an der Kasse den Beweis dafür liefern, dass wir die Zutaten für unser Geschäft benötigen“, sagt die Cosmo-Inhaberin. Isabell Heyn und Alexander Frömelt schauen aber zuversichtlich in die nächsten Wochen.

Sie hoffen, das die drastischen Maßnahmen wie das Kontaktverbot sowie sämtliche Laden-Öffnungsverbote Wirkung zeigen und bald wieder aufgehoben werden können. Das Paar plant neben der eigenen Hochzeit auch weiter für das Unternehmen, so soll der einjährige Geburtstag vom Cosmo zu passender Zeit nachgeholt werden. Durch seine Arbeit im Konzertbüro Herford, solle es bei der Geburtstagsfeier sogar prominenten Besuch geben, sagt Alexander Frömelt.

Mike Leon Grosch und der Kölner Rapper K-Fly haben sich schon bereiterklärt, für das Cosmo aufzutreten. Denkbar wäre auch eine größere Veranstaltung gemeinsam mit dem Inhaber der Stadthalle Kai-Daniel Schmidt in der Stadthalle. Genaueres könne man aber momentan in der aktuellen Situation noch nicht sagen. Derzeit haben Heyn und Frömelt sehr viel mehr Zeit, was sie selbst noch nicht so wirklich realisieren können. Mehr Infos zum Liefer-Angebot und dem Cosmo gibt es auch im Internet unter der Adresse: www.cosmo-hoexter.de.

Fotos: Thomas Kube

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.