Donnerstag, 20. Juni 2019 09:25 Uhr

Bilanz der Grippesaison 2018/2019 im Kreis Höxter: Weniger gemeldete Fälle als im Vorjahr

Deutlich weniger Influenza-Erkrankte gab es in der beendeten Grippesaison im Kreis Hu00f6xter.

Kreis Höxter (red). Die Grippesaison im Kreis Höxter ist beendet und fiel im Vergleich zu der heftigen Grippesaison 2017/2018 deutlich schwächer aus. Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-KochInstituts (RKI) in Berlin mit. Danach wurden im Zeitraum von Anfang Oktober 2018 bis Ende April 2019 im Kreis Höxter insgesamt 141 Influenza-Infektionen gemeldet, im Vorjahreszeitraum waren es 224 Fälle. Hochsaison hatten die Grippeviren vor allem von Mitte Februar bis Mitte März. Allein in diesem Zeitraum erkrankten 93 Menschen im Kreis Höxter daran.

Foto: AOK

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.