Mittwoch, 05. Februar 2020 10:11 Uhr

Förderung von klimafreundlicher Technologie

Kreis Höxter (red). Mit dem Förderprogramm progres.nrw wird die Landesregierung von NRW auch in diesem Jahr wieder zahlreiche private Haushalte und Unternehmen bei Maßnahmen finanziell unterstützen, die zur Energieeinsparung und dem effizienteren Einsatz von Erneuerbare Energien beitragen. Der Einsatz von moderneren Technologien soll dem Schutz des Klimas dienen.

„Ich freue mich sehr, dass auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit besteht, Fördergelder für klimafreundliche Technologien, wie z.B. geothermische Bohrungen, Batteriespeicher, Wohnungslüftungsanlagen und solarthermische Anlagen zu beantragen. Im vergangenen Jahr hat das Land über das Förderprogramm progres.nrw insgesamt 8.700 Anträge mit einer Gesamtsumme von rund 23,5 Millionen Euro gefördert. Ich würde mich freuen, wenn auch aus dem Kreis Höxter private Haushalte und kleine und mittlere Unternehmen in diesem Jahr Förderanträge stellen. Dies ist der richtige Weg zu mehr klimafreundlichem Denken und Handeln“, betont der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Goeken.

Foto: Goeken

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.