Werbung
Mittwoch, 06. September 2017 08:27 Uhr

SPD Marienmünster auf heimatkundlicher Spurensuche in Altenbergen - Veranstaltung mit der Bundestagsabgeordneten Petra Rode-Bosse

Marienmünster/Altenbergen (red). Die SPD Marienmünster lädt zur „Spurensuche“ ein. Der sozialdemokratische Ortsverein nimmt damit eine Idee von Petra Rode-Bosse, MdB, auf: „Heimatprofil, Geschichte und Zukunft werden miteinander verknüpft.“ Der Vorsitzende Helmut Lensdorf freut sich: „Wir in Marienmünster haben dabei Altenbergen mit seinem historischen Windrad ausgesucht, es ist zudem der Heimatort unserer Bundestagsabgeordneten.“ 

Die SPD informiert sich fachkundig über die Besonderheiten des Denkmals. Anschließend trifft Petra Rode-Bosse Aussagen zur Bundestagswahl. Die Veranstaltung am Freitag, 8. September, ist öffentlich. Der geplante Ablauf: 17.45 Uhr Treffen am Wanderparkplatz/Schützenplatz, Am Anger; 18 Uhr: „Windrad – Geschichte und Besonderheit“; anschließend gemeinsam zur Schutzhütte, Unterm Berg: dort Gesprächsrunde beim Imbiss (Gegrilltes, Salat, Getränke). Klaus Wittek und Michael Potthast haben den Abend organisiert, sie heißen alle Interessierten an Heimatkunde und Politik herzlich willkommen: „Gutes Wetter ist bestellt. Falls es aber hier zu Lieferschwierigkeiten kommt, sind wir vorbereitet. Außerdem ist regen- und windfeste Kleidung bei der spätsommerlichen Besichtigung in unserem Höhendorf empfehlenswert.“

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.