Werbung
Donnerstag, 07. September 2017 10:47 Uhr

Verkehrskontrollen zum Schulstart: 106 Verstöße festgestellt

Kreis Höxter (red). Anlässlich des Schulbeginns hat die Kreispolizeibehörde Höxter kreisweit verkehrspolizeiliche Maßnahmen im Bereich von Schulen durchgeführt. Zwischen dem 30. August und 6. September sind von den Polizeibeamtinnen und -beamten insgesamt 310 Verkehrsteilnehmer kontrolliert worden. Hierbei wurden 106 Verstöße festgestellt. Im Bereich von Schulen wurden 36 Geschwindigkeitsverstöße gemessen, wovon 35 mit einem Verwarngeld und ein Verstoß mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige geahndet wurden. Trotz im Vorfeld durchgeführter intensiver Aufklärungsarbeit waren 12 Kinder in Fahrzeugen nicht vorschriftsmäßig "angegurtet". Bei sechs dieser Kinder fehlte jegliche Sicherung, so dass Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt wurden. Dieses Ergebnis zeigt deutlich, dass auch weiterhin polizeilicher Handlungsbedarf in der Verkehrsüberwachung und in der präventiven Aufklärungsarbeit zu den Gefahren im Straßenverkehr erforderlich ist.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.